Blogschnipsel

#BLOGSCHNIPSEL Wir sind krank. Alle. Mann, Kind und ich auch. Sogar Oma und Opa. Schnupfen, Husten, Halsweh. Fieber keines, zumindest bestand noch nicht der Bedarf nachzumessen. Während mein Mann und Ich nur Tee Trinken und die Füße hoch legen wollen, ist Nana fit. Trotz Rotznase und Husten. Ich war heute morgen in der Uni, habe dort meine vier Stunden abgesessen, während Papa mit Nana auf dem Spielplatz war. Eigentlich dachte ich, den Nachmittag würden wir ruhig verbringen; Nana vielleicht sogar ein Schläfchen machen. Fehlanzeige:Zuhause haben wir mit Fingerfarben gemalt, getobt und Lego gebaut. Straßen mit Klebeband geklebt und ‚Züge‘ darauf fahren lassen, das Klebeband dann in der ganzen Wohnung verteilt und wieder getobt. Ich habe Kopfschmerzen. Einerseits bin ich froh, dass meine Tochter kranksein so gut wegsteckt – wir haben tatsächlich erst einmal in ihrem Leben ein Fiebermittel gebraucht – andererseits wünschte ich mir, sie würde gerade dann, wenn wir ALLE krank sind, das Kuscheln vorm Fernseher dem Springen, Rennen und Toben vorziehen. Soviel dazu, dass sich selbst regulierende Kinder in dieser Sache nur vorm Tv hängen würden. Meins nicht. Keine Chance. Immerhin ist Nana vor Acht Uhr eingeschlafen, und ich kann heute auch früher ins Bett gehen, in der Hoffnung, dass es morgen besser ist. Xx Fiona

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.