Blogschnipsel | Erziehung Ein Wortkrieg

#BLOGSCHNIPSEL Aber das ist doch auch Erziehung? Wenn du deinem Kind sagst, dass es den Sand nicht auf das andere Kind, sondern in den Eimer werfen soll. Nur anders.

DU nennst es Erziehung. ICH nenne es Schutz, Verantwortung und Umlenkung in einen Rahmen, der es ihr möglich macht, trotzdem Sand zu werfen. Und dann sind wir mittendrin im Wörterkrieg. Weil es um Definitionen geht. Für mich ist Erziehung ein ganz eindeutig definierter Handlungsrahmen, für dich ein ganz anderer oder ein weiter gefasster Begriff.

Ich spreche von UNERZOGEN, weil es eben das ausdrückt, was ich erzählen und leben will! Für mich macht dieser Begriff unheimlich Sinn. Weil es die Haltung ist, die ich angenommen habe, und für mich völlig eindeutig. Dich schreckt das Wort ab, und du denkst an VERzogene Kinder, statt an das, was ich damit meine. Das ist trennend. UFF!

Aber ich sage dir noch etwas: Im Grunde ist es egal, wie du es nennen willst! Erziehung. Unerzogen. Liebe. Leben. Unverbogen.

Gerade in diesen Tagen passiert in meinem sozialen Netzwerk eine inspirierende Bewegung, die überlegt, ob die begriffliche Trennung überhaupt notwendig und sinnvoll ist (Danke Olivia!). Ob diese Trennung nicht sogar kontraproduktiv ist, weil sie vergisst, dass es um Haltungen, nicht um bloße Definitionen gehen sollte.

Ich finde das wahnsinnig spannend.

Und ja: Statt darüber zu diskutieren, ob Erziehung oder Nicht Erziehung, lasst uns hinsehen, wie es unseren Kindern geht, und wie wir sie geliebt, respektiert und gewaltfrei auf ihrem Weg begleiten können. Alles andere ist wirklich nicht wichtig!

Nimm das Wort, mit dem du dich wohler fühlst.

Unseren Kindern ist es egal, wie wir es nennen und uns in sozialen Netzwerken positionieren, für sie zählt am Ende nur, wie wir sie behandeln. Gut. Respektvoll. Geliebt. Xx Fiona

Edit: Natürlich werde ich weiterhin die Begriffe verwenden, die FÜR MICH passen. Du kannst es Erziehung nennen. Statt über die Begriffe zu streiten, lasst uns die Handlungen sehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.