#1000fragen An Dich Selbst

(Fragen 1 -20) Selbstachtsamkeit, Selbstfürsorge, und die Frage: Wer bin ICH eigentlich? Was brauche ICH? Was tut mir WIRKLICH gut, und warum ist meine erste Reaktion, oft genau diejenige, die sie gerade ist? Zum GUT zu sich selbst sein können, gehört ein ganz besonders wichtiger Punkt: Sich selbst kennen!

Der Blog PINKEPANK ruft auf zur Selbstfindung und zu einer Challenge: #1000fragen an dich selbst.

Ich mache mit, weil ich es als eine großartige Chance sehe, genau das zu endlich zu tun: Mich kennenlernen. Etwas für mich tun. Ich weiß noch nicht, ob ich alle Fragen öffentlich beantworten werde, aber den Anfang mache ich heute. Den Rest werden wir sehen. Bist du dabei?


 

1.Wann hast du zuletzt etwas zum ersten Mal getan? Darüber muss ich nachdenken. Wir haben Silvester in einem Restaurant in feiner Gesellschaft verbracht, das habe ich so  vorher noch nie. Außerdem habe ich gerade eben ein Brötchen gepustet, das sich weh getan hat, sagt meine Tochter.

2. Mit wem verstehst du dich am besten?  Mit meiner besten Freundin, auch wenn wir uns im Vergleich zu früher nur noch selten sehen. Und mit zwei Mamas, die ich leider bisher nicht persönlich kenne, denen ich aber alle Sorgen und Freuden anvertrauen kann.

3. Worauf verwendest du viel zu viel Zeit? Am Handy in den sozialen Netzwerken, mit Schreiben am Blog und aktuell mit Lesen und Lernen für die Uni. Und natürlich fürs Kind: spielen, toben, draußen sein.

4. Über welche Witze kannst du richtig laut lachen? Über keine bestimmten, und allgemein eher über wenige Witze. Ich kann eher über Situationskomik lachen.

5. Macht es dir etwas aus, wenn du im Beisein von anderen weinen musst? Ja.

6. Woraus besteht dein Frühstück? Wir essen fast jeden Morgen Brötchen. Manchmal auch sehr gerne Spiegelei und Bacon.

7. Wem hast du zuletzt einen Kuss gegeben? Meiner Tochter.

8. In welchen Punkten gleichst du deiner Mutter? In keinen bewusst, und unbewusst vermutlich in zu vielen

9. Was machst du morgens als erstes? Mein Kind anschauen, danach aufs Handy gucken.

10. Kannst du gut vorlesen? Ich behaupte mal Ja.

11. Bis zu welchem Alter hast du an den Weihnachtsmann geglaubt? Gar nicht. Mit zwei oder drei Jahren hatte sich meine Tante verkleidet. Ich fand das alles aber wohl sehr doof, hatte Angst und meine Tante hat sich dann zu erkennen gegeben.

12. Was möchtest du dir unbedingt mal kaufen? Es gibt einen ganzen Haufen Bücher, die ich mir gerne zulegen würde.

13. Welche Charaktereigenschaft hättest du gerne? Mut.

14. Was ist deine Lieblingssendung im Fernsehen? Zählt Netflix? Dort schaue ich mit meinem Mann Supernatural. Ansonsten interessiere ich mich für Animefilme und diverse Dokumentationen. Im Fernsehen schauen wir eher wenig.

15. Wann bist du zuletzt in einem Vergnügungspark gewesen? Das war 2011 im Bush Gardens in Amerika.

16. Wie alt möchtest du gerne werden? Früher habe ich gesagt, nicht älter als sechzig. Heute denke ich: so alt, wie ich werden kann. Ich möchte aber nicht künstlich am Leben erhalten werden

17. An welchen Urlaub denkst du mit Wehmut zurück? Das ist schwierig. Von vier großen Urlauben, hatten alle vier besondere Momente. Der erste nach Amerika erfüllte mir einen Lebenstraum und außerdem haben wir dort Familie. Auf Corfu machte mein Mann mir einen Antrag. Auf Rhodos haben wir so viel gesehen und ein ganz tolles, herzliches Hotel gehabt. Und auf Fuerteventura verbrachten wir 2014 die Flitterwochen.

18. Wie fühlt sich Liebeskummer für dich an? Den einzigen richtigen Liebeskummer, den ich hatte, habe ich sehr intensiv erlebt, sehr schmerzlich. Nach einer Weile kamen dann die Indifferenz und das Annehmen, wie es ist.

19. Hättest du lieber einen anderen Namen? Nein.

20. Bei welcher Gelegenheit hast du an dir selbst gezweifelt? Ich zweifle sehr oft. Zuletzt wegen der Gewerbeanmeldung des Blogs, und der Frage, was mir die Zukunft bringen wird, wenn ich diesen Weg gehe.

Mehr Antworten von anderen Bloggern findet ihr HIER. Xx Fiona

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.